Über uns

  Vorstand

  News

  Termine

  Chronik

  Partner

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

 

News

November 2018:
Neue Vorsitzende gewählt

Die Mitglieder des Arbeitskreises Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) wählten auf ihrer Mitgliederversammlung, die in der Kreishandwerkerschaft in Iserlohn stattfand, eine neue Vorsitzende. Anja Schulte, Mitunternehmerin im Handwerksunternehmen W.A. Schulte GmbH aus Lüdenscheid, leitet in Zukunft die Aktivitäten des Arbeitskreises UFH MK e.V..

Vorstand 2018 
Das Foto zeigt den gesamten Vorstand mit ihrer Ehrenvorsitzenden: Hannelore Maiwurm, Anja Schulte, Maria Kemper, Monika Oswald, Alexandra Knobel-Oberste, Anke Levermann, Helga Semer.

Das Unternehmen ist im Bereich Heizung/Sanitär/ Elektro tätig. Zu ihrer Stellvertreterin wählte die Versammlung Alexandra Knobel-Oberste, Mitunternehmerin im Handwerksbetrieb Knobel Elektrotechnik.

Anja Schulte hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Arbeitskreis zu verjüngen und wirbt um neue, junge Kolleginnen aus den Handwerksbetrieben zur Mitgliedschaft und Mitarbeit. Auch für das neue Programm 2019 wählte sie zukunftsträchtige Themen wie z.B. die Digitalisierung im Handwerksbetrieb und auch das Thema „Fachkräftesicherung im Handwerksunternehmen“.

Der AK UFH MK e.V. besteht nunmehr seit 30 Jahren. Gegründet wurde er 1988 von der jetzigen Ehrenvorsitzende Monika Oswald in Iserlohn. Die Unternehmerfrauen und selbständigen Meisterinnen im Handwerk in allen berufsbezogenen, betriebswirtschaftlichen Fragen und der Persönlichkeitsentwicklung zu stärken ist das Ziel der UFH. Vor allen Dingen der Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten steht bei den regelmäßigen Treffen mit im Vordergrund.

Der AK ist Mitglied im Landesverband UFH NRW und im Bundesverband. Der Verband der Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) ist die bundesweite Vertretung aller Frauen in Führungspositionen des Handwerks. Rund 5000 UFH sind in 14 Landesverbänden und über 150 regionalen Arbeitskreisen bundesweit vernetzt. Interessentinnen können sich an die Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis unter der Telefon-Nummer 02371-9581-30 melden oder auch direkt bei der Vorsitzenden unter der Telefon-Nummer 02351-3595-15.

 

April 2018: Änderungen im Vorstand

Bei der letztjährigen Jahreshauptversammlung hatte sich Hannelore Maiwurm nur für ein Jahr zur Wahl gestellt. Daher wurde bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung eine Neubesetzung des Amts der stellvertetenden Vorsitzenden erforderlich. Lidija Krsteva trat die Nachfolge an.

Das Bild zeigt (v.l.) Hannelore Maiwurm, Vorsitzende Jennifer Hölmer und die neue stellvertretende Vorsitzende Lidija Krsteva.

Hannelore Maiwurm - Jennifer Hölmer - Lidija Krsteva 

Mai 2017: Neuer Vorstand gewählt

Bei der Jahreshauptversammlung am 10. Mai im Haus des Handwerks in Iserlohn haben die Mitglieder ihren Vorstand neu gewählt. Die Unternehmerfrauen im Märkischen Kreis werden jetzt vertreten durch: Jennifer Hölmer (1. Vorsitzende), Hannelore Maiwurm (stv. Vorsitzende), Anke Levermann (Schriftführerin), Helga Semer (Kassenwartin), Anja Schulte (Beisitzerin) und Alexandra Knobel-Oberste (stv. Beisitzerin).  

 
 

Juli 2015: UFH aus Heiligenstadt/Thüringen zu Gast in Iserlohn

Besuch aus Heiligenstadt/Thüringen hatten am zweiten Juliwochenende die Unternehmerfrauen im Handwerk. Seit über 20 Jahren besuchen die Unternehmerfrauen sich wechselseitig zum Erfahrungsaustausch. Die beiden Gründungsmitglieder Monika Oswald aus Iserlohn und Maria Strathausen aus Heiligenstadt und jetzigen Ehrenvorsitzende der Arbeitskreise waren die Initiatorinnen des Erfahrungsaustausches und der gewachsenen Freundschaft. Bis heute steht der Austausch über die Situation und die Führungsrolle der Frauen im Handwerk, verbunden mit den Erfolgsfaktoren in den Handwerksbetrieben, sowie die Entwicklung im Gesamtverband der UFH im Mittelpunkt.

Außer dem Erfahrungsaustausch wird auch das Kulturelle nicht vernachlässigt. Am Freitagnachmittag wurden die Gäste im Literaturhotel im Franzosenhohl begrüßt, in dem die Frauen auch übernachteten. Der Abend stand ganz im Zeichen des Erfahrungsaustausches und geselligen Beisammensein bei bestem Sommerwetter und gutem Essen im Garten eines UFH-Mitgliedes.

Zum Kultur- und Ausflugsprogramm gehörte eine Schifffahrt auf dem Sorpesee, ein Spaziergang um das neugestaltete Vorbecken in Amecke und der Besuch im Kloster Oelinghausen in Arnsberg-Neheim. Der Klosterbesuch und die Führung waren für die Heiligenstädter Gäste von besonderer Bedeutung, gehören dort die Nonnen/Schwestern dem Mutterhaus der „Heiligenstädter Schwestern“ an, deren Hauptsitz sich in Heiligenstadt befindet.

Am Samstagabend hieß es Abschiednehmen mit großer Dankbarkeit und die Vorfreude auf das Zusammentreffen im nächsten Jahr in Heilgenstadt.

 

Oktober 2015: Genusswandern

Einige Unternehmerfrauen aus dem Märkischen Kreis reisten am 10. Oktober zu einem "Fünf-Gänge-Menü Genusswandern und Regionale Esskultur" nach Schmallenberg.

Beim Sektempfang mit Mettwurst-Bonbons in einem Gasthaus und anschließender kurzer Planwagenfahrt wurde den Frauen die wunderschöne Region näher gebracht und sie wanderten bei herrlichem Herbstwetter insgesamt 14 Kilometer – unterbrochen von mehreren Pausen, in denen sie entweder aus der Rucksackbar oder in heimischen Restaurants verköstigt wurden mit Salami- und Schinkenprodukten sowie Fleisch vom Roten Höhenvieh aus der Region.

UFH Märkischer Kreis Wanderung Schmallenberg 


Unternehmerfrauen im Handwerk Märkischer Kreis e.V.
c/o Kreishandwerkerschaft Iserlohn  –  Handwerkerstraße 2  –  58638 Iserlohn  –  Telefon 02371 / 958128